Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

Promotion

Monaco präsentiert sich in der DACH-Region

Das Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur - der französischen Riviera, heißt die internationalen Reisenden mit vielen Attraktionen, luxuriösen Unterkünften und hervorragender Gastronomie willkommen.

Unsplash/victorhwn725

Das Monaco Tourist Buero ist zusammen mit einigen Hotelpartnern auf einer Roadshow im deutschsprachigen Europa. Mit einer Fläche von rund zwei Quadratkilometern ist Monaco mit rund 40.000 Einwohnern der zweitkleinste Staat der Erde. Das Land mit den 300 Sonnentagen im Jahr hat für Reisende viel zu bieten. Bekannt ist Monaco sicherlich für das Casino, die luxuriösen Hotels sowie den internationalen Jet-Set. Vorgestellt wurden Höhepunkte aus dem jährlichen Veranstaltungsprogramm mit über 500 Events wie zum Beispiel der legendäre F1 Grand Prix oder das weltweit bekannte Monte-Carlo International Circus Festival, die mondäne Jachtshow sowie die erlebnisreichen und vielseitigen Museen.

Die teilnehmenden Hotels erreichten die Aufmerksamkeit mit der Präsentation der verschiedenen Häuser sowie den vielen kulinarischen Höhepunkten mit einer großen Dichte an ausgezeichneten Michelin-Stars Restaurants und bekannten Köchen aus aller Welt.

Monaco will sich zudem zu einer Reisedestination entwickeln, welchen großen Wert auf Nachhaltigkeit legt. Dies ist auch ein persönliches Anliegen von Fürst Albert II. Das Fürstentum setzt sich ein für den Schutz seines Meeresraums. Darüber hinaus wurden in Monaco zwei Meeresreservate eingerichtet. An Land zählt das Fürstentum 880 Pflanzenarten, von denen 18 besonders geschützt sind. Auch haben sich die meisten Hotels einer Umweltzertifizierung unterzogen und legen Wert auf die Verwendung von Bio-Produkten sowie grüner Energie.

Als Partner dieser Roadshow waren dabei:

Dieser Artikel entstand anlässlich einer Einladung zu einer Informationsveranstaltung von Monaco Tourismus. Die Einladenden nahmen weder Einfluss auf den Inhalt des Artikels, noch stellte sie irgendwelche Bedingungen. Das würde dem Verhaltenskodex von aeroTELEGRAPH widersprechen.