Letzte Aktualisierung: um 7:32 Uhr

Das ist Düsseldorfs Sommerflugplan 2022

Mit Veröffentlichung des neuen Flugplans am kommenden Sonntag (27. März) steht den Reisenden am Flughafen Düsseldorf ein größeres Flugangebot zur Verfügung. So haben rund 55 Airlines knapp 160 Ziele im Gepäck. Ob neue Ziele, erhöhte Frequenzen oder auch neue Airlines – insbesondere der touristische Verkehr erlebt ein Comeback.

So verzeichnet der Düsseldorfer Airport in der bevorstehenden Flugplanperiode allein rund 8400 Abflüge nach Spanien und ebenso etwa 8400 Abflüge in die Türkei. Mallorca ist traditionell auch in diesem Jahr wieder das beliebteste touristische Reiseziel ab Düsseldorf und wird von neun Airlines mit insgesamt mehr als 150 Abflügen in der Woche bedient. Auf Platz zwei folgt Antalya mit etwa 100 wöchentlichen Abflügen von insgesamt acht Airlines.

Viele Fluggesellschaften, darunter Eurowings, Condor, Tuifly und Corendon Airlines haben Spanien in diesem Sommer verstärkt im Visier. Neben Frequenzaufstockungen finden sich auch wieder neue Ziele im Flugplan. So geht es zum Beispiel neu mit Condor fünfmal wöchentlich nach Malaga und mit Corendon Airlines zwei Mal die Woche nach Lanzarote.

Ebenfalls neu im Programm von Corendon Airlines sind unter anderem Nador und Fès in Marokko sowie die türkischen Ziele Dalaman und Kütahya. Insgesamt steuert die Airline neun neue Ziele an. Turkish Airlines fliegt einmal pro Woche neu nach Eskişehir und Ordu-Giresun. Auch mit Sun Express ist Ordu-Giresun als neues Ziel zu erreichen. Pegasus Airlines, ebenfalls mit breitem Flugangebot in die Türkei, stockt auf zwei tägliche Verbindungen nach Antalya auf.

Auch die Flugverbindungen nach Griechenland steigen in diesem Sommer wieder an. Mit neun Airlines geht es dort zu 19 Zielen. Insgesamt verzeichnet der Düsseldorfer Airport für die Flugplanperiode rund 4200 Abflüge in die beliebte Ferienregion. Condor steuert viermal die Woche neu nach Athen. Corendon Airlines hat Rhodos erstmals ab Düsseldorf ins Angebot aufgenommen und fliegt die beliebte Ferieninsel drei Mal die Woche an. Aegean Airlines stockt die Frequenzen nach Heraklion auf sechs Abflüge die Woche auf.

Als neue Fluggesellschaft startet die rumänische Blue Air mit bis zu fünf wöchentlichen Verbindungen von Düsseldorf nach Bukarest.

Ebenfalls begrüßt der Düsseldorfer Airport erstmals Air Albania mit drei wöchentlichen Flügen in die albanische Hauptstadt Tirana. Als weitere neue Airline fliegt Tus Airways zwei Mal pro Woche nach Tel Aviv, der zweitgrößten Metropole Israels.

Ebenfalls neu im Sommerflugplan und eine Reise wert ist ein Flug mit dem neuen Airline-Partner Sata Azores Airlines nach Ponta Delgada. Ab Juni startet die Fluggesellschaft zwei Mal pro Woche in die Hauptstadt der portugiesischen Inselgruppe im Atlantik. Ein Mal wöchentlich können Passagiere via Ponta Delgada sogar weiter zum Flughafen New York JFK sowie nach Boston fliegen.

Ein Ziel auf der Fernstrecke bleibt Dubai. Mit dem langjährigen Airline-Partner Emirates geht es in diesem Sommer wieder bis zu zweimal täglich im Airbus A380 in Richtung Vereinigte Arabische Emirate. Der Ferienflieger Tuifly erhöht das Angebot auf die kapverdischen Inseln auf zwei wöchentliche Flüge.

Ebenso wie der Wunsch nach privaten Reisen, steigt auch wieder der Bedarf an persönlichen Business-Meetings vor Ort. Ein starkes Angebot für Geschäftsreisende gibt es beispielsweise mit jeweils bis zu 20 wöchentlichen Abflügen nach Stockholm und Mailand. Eurowings fliegt Mailand-Bergamo in diesem Sommer zudem neu an.

Auch die österreichischen Städte Graz und Linz hat die Airline neu in ihr Programm ab Düsseldorf aufgenommen. Ebenso sind Verbindungen nach Paris, Budapest und Birmingham in den Flugplänen der Airlines ab Düsseldorf wieder verstärkt vertreten. Der Flughafen Oslo-Gardermoen ist jetzt auch zwei Mal die Woche mit dem neuen Airline-Partner Norwegian zu erreichen.