Danube Wings auf Schrumpfkurs

ATR 72-200 von Danube Wings: nur noch eine Maschine übrig.
ATR 72-200 von Danube Wings: nur noch eine Maschine übrig.
Danube Wings

Die slowakische Fluggesellschaft ist angeschlagen. Sie schreibt zwei ihrer vier Flugzeuge zum Verkauf aus. Ein drittes ist stillgelegt. 

Eigentlich lief das letzte Jahr nicht schlecht – zumindest was die Nachfrage anbetrifft. 122'800 Passagiere flogen 2012 mit Danube Wings, rund ein Drittel mehr als noch im Jahr zuvor. Doch nun scheint es bei der Fluggesellschaft mit Basis am Flughafen Bratislava nicht mehr ganz so rosig auszusehen. Wie das Fachportal CH Aviation meldet, schrieb sie gleich zwei ihrer vier ATR 72-200 zum Verkauf aus – die beiden Maschinen mit den Kennzeichnungen OM-VRA und OM-VRB. Die beiden Maschinen sind derzeit in Bukarest geparkt. Das alleine schon wäre eine Halbierung der Flotte. Doch gleichzeitig wurde offenbar auch die Maschine mit der Kennzeichnung OM-VRC bereits stillgelegt und in Bratislava abgestellt. Deshalb verbleibt Danube Wings nur noch ein einsatzfähiges Flugzeug.

Also reduziert die slowakische Fluglinie ihren Flugplan. Ab Sommer wird sie nur noch donnerstags und freitags zwischen Bratislava und Kosice hin- und herfliegen. Bislang bot sie die Strecke jeden Werktag zwei Mal pro Tag an. Die Airline selbst begründet das mit der geringeren Nachfrage in den heissen Monaten. Bereits im Mai hatte Danube Wings die Strecke von Wien ins tschechische Ostrava aufgegeben. Nun fliegt sie neben der Inlandsroute Bratislava – Kosice nur noch an die Adriaküste. Bedient werden dort ab Bratislava Split und Zadar, ab Kosice Rijeka.

Einst nach ganz Europa

Danube Wings wurde im Jahr 2008 gegründet. Einst bot die Airline zahlreiche Strecken nach ganz Europa an, so etwa auch nach Basel, Brüssel oder Warschau. Später versuchte sie sich unter anderem auf inneritalienischen Routen. Und ab Mai 2012 flog sie auch ab dem französischen Dole sechs Strecken. Im Januar 2013 verlor sie aber diesen Auftrag schon wieder.


Comments powered by Disqus

Anzeige

marcopolo-logo Kopie.jpg

Anzeige

Newsletter Abonnieren


folgen sie uns auf twitter

Kommentar-Regeln: Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung.