Letzte Aktualisierung: 15:42 Uhr

Boeing gegen Airbus

Delta will 100 neue Flugzeuge bestellen

Boeing 737 Max oder Airbus A320 Neo? Delta Air Lines plant offenbar eine riesige Bestellung, um ihre alternden McDonnell Douglas MD-88 und MD-90 zu ersetzen.

Delta

McDonnell Douglas MD-90: Sie werden bei Delta ausgeflottet.

Sie sind inzwischen mehr als zwei Jahrzehnte alt. Delta Air Lines betreibt aktuell 62 McDonnell Douglas MD-90 mit einem Durchschnittsalter von 21 Jahren und 111 MD-88 mit einem Durchschnittsalter von 28 Jahren. Sie sollen langsam durch modernere und sparsamere Jets ersetzt werden. Auch Boeing 757 und ältere Airbus A320 stehen auf der Austauschliste.

Delta spricht deshalb aktuell mit Airbus und Boeing. Die zweitgrößte Fluggesellschaft der USA will gemäß der Nachrichtenagentur Bloomberg offenbar eine Bestellung für 100 neue Flugzeuge platzieren. Die Order hätte einen Wert nach Listenpreisen von rund 12,7 Milliarden Dollar. Zudem plane Delta, sich eine Option auf bis zu 100 weitere Flieger zu sichern.

Atmosphärische Störungen

Im Rennen um den Großauftrag stehen die Boeing 737 Max und der Airbus A320. Eine Entscheidung könnte schon vor Ende des Jahres fallen, so Bloomberg. Für gewisse atmosphärische Störungen könnte dabei allerdings der Streit führen, den Delta zusammen mit Bombardier gegen Boeing gerade ausficht. Der US-Hersteller behauptet, die Kanadier hätten die C-Series zu Dumpingpreisen an Delta verkauft und haben sie verklagt.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

Nichts mehr verpassen!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie täglich die aktuellen News von aeroTELEGRAPH in Ihr Postfach.