Letzte Aktualisierung: 15:40 Uhr

Eröffnung 2018

So wird der neue Flughafen Istanbul aussehen

In einem Jahr wird der Istanbul New Airport seinen Betrieb aufnehmen. Der neue Flughafen soll einst der größte der Welt sein. Die Fakten zum Projekt.

Noch wird eifrig gebaut. Doch schon in einem Jahr soll der Istanbul New Airport seinen Betrieb aufnehmen und den bisherigen Flughafen Atatürk ablösen. Mit einer Kapazität von 200 Millionen Passagieren pro Jahr wird der neue Flughafen im Nordwesten der türkischen Metropole einst der größte der Welt sein.

Zum Start wird die erste Bauphase beendet sein. Sie umfasst zwei Nord-Süd-Pisten von 3750 Meter Länge und das große zentrale Terminal. 16 Monate später wird die dritte, parallele Start- und Landebahn fertiggestellt sein. Der neue Istanbuler Flughafen kann dann 90 Millionen Passagiere aufnehmen. «Ich glaube das wird recht lang genügen», sagt Yusuf Akçayoğlu, der den Bau des Megaairports leitet.

Vierte Ausbauphase bis 2028 geplant

Ein Ausbau ist bereits fest geplant. Schon 2020 wird Phase 2 abgeschlossen sein. Sie umfasst den Bau einer vierten Piste. Sie wird von Ost nach West verlaufen und ist für Inlandsflüge vorgesehen. «Eine Ost-West-Piste spart da massiv Zeit beim Abflug», erklärt Akçayoğlu. Denn diese Ziele liegen ja alle im Osten.

Sobald die Passagierzahlen über 80 Millionen steigen, wird Phase 3 gestartet. Das heißt, es wird eine fünfte Nord-Süd-Piste gebaut und ein zweites Terminal. Phase 4 schließlich wird dann in Angriff genommen, wenn das Wachstum anhält. Der Flughafen umfasst dann eine weitere, sechste Piste und ein Satellitengebäude. Die Planer rechnen damit, dass es 2028 soweit sein könnte.

U-Bahn in die Stadt

Der neue Flughafen liegt rund 35 Kilometer nordwestlich von Istanbul, zwischen Yeniköy und Akpinar. Mehrere U-Bahn-Linien sollen ihn in rund 25Minuten mit dem Zentrum verbinden, zudem gibt es Busse und eine Schnellstraße. Gleich neben dem zentralen Terminal kommt ein Parkhaus mit 18.000 Plätzen zu stehen, daneben gibt es einen Parkplatz für 22.000 Fahrzeuge.

Betrieben wird der Flughafen vom Konsortium, das ihn auch baut. Es besteht aus fünf türkischen Konzernen aus den Branchen Bau, Tourismus, Energie, Hafenverwaltung und Flughafenbetrieb. Jeder Partner hält ein Fünftel der Anteile. 25 Jahre lang wird es den neuen Airport managen. 

Unrealistische Termine

Die Regierung hatte sich einst eine noch frühere Eröffnung im Februar 2018 gewünscht, früher war gar mal Herbst 2017 als Termin genannt worden. Doch diese Termine waren unrealistisch. Nun soll die Eröffnung wie bei Baubeginn geplant am 29. Oktober 2018 stattfinden. Der Bau wird dann gerade mal 42 Monate gedauert haben.

Erfahren Sie in der oben stehenden Bildergalerie mehr über den Istanbul New Airport.

Mehr zum Bau des Flughafens lesen Sie im Artikel unter «Mehr zum Thema».



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.