Letzte Aktualisierung: 16:02 Uhr

Idee von Easyjet

Mit Triebwerkslärm in die Hitparade

Nicht nur Aerosexuelle lieben das Geräusch von Triebwerken, sondern auch Leute mit Schlafproblemen. Deshalb hat Easyjet es nun in eine Single und ein Album verpackt.

Man nennt es Weißes Rauschen. Ein monotones Geräusch, das immer hörbar ist und sich nie in der Intensität und Tonlage ändert – ein Ventilator etwa, ein konstanter Straßenlärm in der Ferne oder das Rauschen eines Baches. Eine ziemlich monotone Sache also. Genau darum kann Weißes Rauschen gewissen Menschen aber helfen, besser zu schlafen. Es überdeckt andere Geräusche, die unverhofft auftreten und so Schlafende aufwecken.

Easyjet bietet nun eine neue Art an: Das monotone Rauschen von CFM-Triebwerken. Die Billigairline hat es aufgenommen und verkauft es ab sofort als Song. Sie will damit in die Hitparade. Der Erlös aus dem Verkauf geht an das Hilfswerk The Childrens’s Sleep Charity. Natürlich macht Easyjet damit auch etwas Werbung für ihre neuen, geräuschärmeren Airbus A320 Neo.

Das Mini-Album Jet Sounds – EP können Sie hier bei iTunes downloaden. Ebenfalls erhältlich ist eine Single. Zu kaufen ist sie unter anderem auch bei Amazon oder im Google Play Store. Gratis gibts zehn Stunden davon im oben stehenden Video – aber ohne guten Effekt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.