Letzte Aktualisierung: 12:28 Uhr

Billigflieger

Flydubai verpasst Crews neue Uniformen

Premiere bei Flydubai: Die Billigairline präsentiert zum ersten Mal neue Uniformen. Sie sollen zusammen mit einem neuen Flugzeug eingeführt werden.

Flydubai hat eben eine enge Allianz mit Emirates bekannt gegeben. Zuvor verpasst die staatliche Billigfluggesellschaft ihren Mitarbeitern zum ersten Mal seit ihrem Start im Juni 2009 neue Uniformen. Wann genau die Dienstkleidung eingeführt wird, ist noch offen – sie soll zusammen mit der ersten Boeing 737 Max 8 der Airline später im Jahr starten.

Dann sollen mehr als 2500 Flydubai-Angestellte die neue Kleidung tragen. Flydubai hat die Uniformen zusammen mit der Berufsbekleidungsfirma A. Ronai aus Dubai kreiert. «Als wir angefangen haben, an der neuen Uniform zu arbeiten, war uns klar, dass wir nicht nur ein Fashion Statement setzen wollen, sondern ein Design entwickeln, das darstellt, wer wir als Unternehmen sind: dynamisch, effizient, zuverlässig und menschlich», erklärte Markenstrategie-Managerin Laura Newman.

100 Boeing 737 Max 8 bestellt

Damit setzt der Billigflieger andere Akzente als Hainan Airlines, bei deren neuen Haute-Couture-Uniformen das Fashion Statement gerade an erster Stelle steht. Die Flotte von Flydubai besteht zurzeit aus 58 Boeing 737-800. Bei der Dubai International Airshow 2013 orderte die Fluggesellschaft außerdem 100 Boeing 737 Max 8, die bis Ende 2023 geliefert sein sollen.

In der oben stehenden Bildergalerie können Sie einen Blick auf die neuen Uniformen von Flydubai werfen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.