Letzte Aktualisierung: um 18:51 Uhr

SKS Airways will offenbar die zehn Embraer E195-E2 nicht mehr

Derzeit besteht die Flotte der malaysischen Fluggesellschaft aus zwei De Havilland Canada DHC 6-300 Twin Otter. Sie werden für Flüge zu den Inseln Tioman und Redang eingesetzt. Mit dem Leasinggeber Azzora Aviation hatte sie vergangenes Jahr vereinbart, zehn Embraer E195-E2 zu leasen. Die Pläne zur Einflottung der Jets seien wohl von SKS Airways aufgegeben worden, schreibt das Portal The Edge.

Der Grund sei, dass die Fluglinie nicht genügend Start- und Landerechte am Subang Airport erhalten haben soll. Früher waren auch schon Gerüchte über finanzielle Probleme der Airline aufgekommen, die zurückgewiesen wurden. Gemäß dem Bericht soll sich Azorra bereits an potenzielle Leasingnehmer gewandt, um die von SKS Airways nicht mehr gewollten E195-E2 zu übernehmen.