Letzte Aktualisierung: um 18:14 Uhr

SAS fliegt all Ziele in den USA wieder an

Mit der Wiederaufnahme von Direktverbindungen nach Boston im September und Flügen nach Miami im Oktober wird SAS wieder alle ihre US-Destinationen bedienen.

«Wir freuen uns, dass wir aufgrund der steigenden Nachfrage die Verbindungen von und nach Skandinavien sowohl für Passagiere als auch für Luftfracht von allen drei Hauptstädten verbessern können», so SAS-Chef Karl Sandlund. «Ab dem 2. September wird SAS die Route Stockholm-New York wieder einführen, zusätzlich zu den aktuellen Direktverbindungen ab Kopenhagen und Oslo.»

Außerdem wird der erste Airbus A321 LR von SAS im September von Kopenhagen nach Boston abheben. Gleichzeitig wird SAS ab September die Anzahl der Flüge von Kopenhagen nach Los Angeles, San Francisco und Washington DC erhöhen.

Ab dem 1. Oktober nimmt SAS den Flugbetrieb nach Miami ab Kopenhagen und Stockholm wieder auf. Gegen Ende Oktober wird Miami täglich mit je drei wöchentlichen Flügen ab Kopenhagen und Stockholm sowie ein Mal wöchentlich ab Oslo bedient.

SAS ist derzeit auf dem Chicagoer Markt mit täglichen Passagierflügen sowie zusätzlichen reinen Frachtflügen ab Kopenhagen präsent und wird die Route Stockholm-Chicago im Herbst wieder aufnehmen.

Die US-Routen und Abflüge von SAS in diesem Herbst:

Kopenhagen – New York – sieben wöchentlich
Kopenhagen – Chicago – sieben wöchentlich
Kopenhagen – Los Angeles – vier bis fünf wöchentlich
Kopenhagen – San Francisco – vier wöchentlich
Kopenhagen – Washington DC – vier wöchentlich
Kopenhagen – Boston – drei wöchentlich
Kopenhagen – Miami – drei wöchentlich
Oslo –  New York – drei wöchentlich
Oslo – Miami – einer wöchentlich
Stockholm – New York – drei bis fünf wöchentlich
Stockholm – Chicago – drei wöchentlich
Stockholm – Miami – drei wöchentlich