Letzte Aktualisierung: um 16:11 Uhr
Partner von  

Ausbau in Köln/Bonn

Ryanair startet deutsche Inlandsflüge

Die irische Billigfluglinie macht Ernst mit ihrer Deutschland-Offensive. Nach Bekanntgabe der neuen Basis in Berlin baut sie in Köln aus. Und startet Flüge in Deutschland.

Flughafen Köln Bonn

Flugzeuge in Köln/Bonn: Bald ist Ryanair hier noch öfter zu sehen.

Der Markt Deutschland wird immer umkämpfter. Easyjet sieht zwischen Flensburg und Konstanz ein riesiges Potenzial und baut das Angebot laufend aus. Auch Ryanair hat vor einiger Zeit angekündigt, in Deutschland weiter zu expandieren. Platzhirschin Lufhansa verteidigt das Terrain mit ihren Billigtöchtern Germanwings und Eurowings.

Nun weiss man mehr über die Pläne von Ryanair. Die irische Billigfluggesellschaft bietet ab Ende Oktober sieben neue Verbindungen ab der erst vergangenen Oktober eröffneten Basis Köln/Bonn an und verdoppelt so das Angebot am Flughafen. Künftig fliegt Ryanair von Köln auch nach Bergamo, Kopenhagen, Las Palmas, Porto, Valenica und Warschau. Zudem werden Alicante und Barcelona auch im Winter weiter bedient. Das ist nicht alles. Die Iren fliegen ab dem 25. Oktober auch neu vier Mal pro Tag nach Berlin. Damit startet die Billigairline den Inlandsverkehr in Deutschland.

Inlandsverkehr kennt Ryanair bestens

Der Inlandsverkehr ist an sich nichts Neues für Ryanair. Die Airline bedient bereits Strecken innerhalb von Frankreich, Großbritannien, Griechenland, Italien, Polen, Portugal und Spanien. Deutschland kommt nun neu hinzu. Bislang fliegen nur Air Berlin und Germanwings nach Berlin. Sie steuern allerdings ab Köln Tegel an, bei Ryanair wird es Schönefeld sein.

Im Oktober eröffnet Ryanair in Berlin seine 73. Basis. Am Flughafen Schönefeld werden fünf Flugzeuge stationiert. So sollen die Passagierzahlen von heute 800.000 im Jahr auf 2,6 Millionen verdreifacht werden. Ryanair wird ab Berlin 16 neue Routen bedienen: Alicante, Athen, Barcelona, Bari, Bologna, Bratislava, Brüssel, Glasgow, Madrid, Malaga, Palermo, Palma, Riga, Rome Ciampino, Venedig und Valencia. Auch das ist eine Kampfansage an Air Berlin und Lufthansa. Mit Köln kommt nun noch eine weitere hinzu.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.