Letzte Aktualisierung: um 12:16 Uhr
Partner von  

Ryanairs verwirrende Zahlenspiele

Die pünktlichste Fluggesellschaft Europas - so nennt sich Ryanair in der Werbung. Doch nun wackelt die selbst aufgestellte These.

H0oT/Flickr

Ryanair-Flieger: Pünktlich oder nicht?

Michael O’Leary hat es nicht leicht. Seine Billigairline Ryanair vermeldete zwar erst gerade wieder einen Rekordgewinn, das Streckennetz wächst und auch die Flotte wird immer größer. Zu verdanken hat die Fluggesellschaft das wohl auch der aggressiven Geschäftsstrategie des Konzernchefs. PR ohne Rücksicht auf Verluste, sparen wo man nur kann, lautet seine Devise. Und damit kommt er nicht überall gut an. Jetzt wurde in den britischen Medien neue Kritik laut: Die eigene Behauptung, Ryanair sei die pünktlichste Fluglinie Europas stimme so überhaupt nicht. Da werde mit den Zahlen nicht korrekt umgegangen.

Dabei ist Ryanair so stolz auf ihre Pünktlichkeit. Jede andere Fluggesellschaft schlage man mit der Quote der pünktlichen Flüge von 90 Prozent, ertönt es auf jedem Flug durch die Kabine. Doch diese Zahlen stammen aus Ryanairs eigener Statistik. Und britische Medien und Kritiker zweifeln diese nun an. Die Internetseite Flightontime wertete Daten der britischen Luftfahrtbehörde aus. Alle An- und Abflüge europäischer Fluglinien an zehn großen Flughäfen in Großbritannien untersuchte sie dafür. Das Ergebnis: Ryanair schafft es mit einer Quote von 83,3 Prozent nicht einmal unter die ersten zehn. Erstplatziert ist BMI Regional mit 93,9 Prozent.

Alte Vergleichszahlen

Von Ryanair heißt es, man vergleiche seine Daten mit denen der Association of European Airlines. Doch dieser Verband zählt nur 32 Fluggesellschaften – Ryanair gehört nicht einmal dazu. Und: Die letzten Daten zur Pünktlichkeit veröffentlichte die Vereinigung 2009.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.