Letzte Aktualisierung: um 12:15 Uhr

Nathalie Tarnaud Laude wird neue Chefin von ATR

Ab dem 17. September wird Nathalie Tarnaud Laude die Geschäfte des französisch-italienischen Flugzeugbauers ATR führen. Sie tritt die Nachfolge von Stefano Bortoli an, dessen vierjähriges Mandat zum selben Zeitpunkt ausläuft, wie in der ATR-Satzung festgelegt. Bortoli wird eine neue Führungsaufgabe bei Leonardo übernehmen, die das Unternehmen in den nächsten Tagen bekannt geben wird, heißt es in einer Mittelung.

Nathalie Tarnaud Laude ist derzeit Präsidentin vom Helikopterhersteller NH Industries, der ebenfalls zu Teilen Airbus und Leonardo gehört. Zudem ist sie  und Leiterin des NH90-Programms bei Airbus Helicopters. Zuvor hatte sie bei Airbus verschiedene leitende Positionen in den Bereichen Strategie, Programm, Technologie und Finanzen inne.

«Ich danke Stefano für seine starke Führungsrolle, mit der er die Marktposition und die finanzielle Situation von ATR bewahrt hat, während er gleichzeitig die hochqualifizierte Belegschaft in den beispiellosen Zeiten von Covid aufrechterhalten und die Weichen für die Zukunft von ATR gestellt hat», so Tarnaud Laude. «Ich fühle mich geehrt, einem so außergewöhnlichen Team von leidenschaftlichen und professionellen Mitarbeitern anzugehören, und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen ATR-Mitarbeitenden, bestehenden und neuen Kunden und unseren Anteilseignern, um das Unternehmen zu neuen Höhen zu führen.»