Letzte Aktualisierung: um 7:52 Uhr

MTU-Aufsichtsrat stimmt für neuen Vorsitzenden

Gordon Riske (64), Vorsitzender des Vorstands des Gabelstapler-Herstellers Kion, soll neuer Aufsichtsratsvorsitzender des Triebwerksunternehmens MTU Aero Engines werden. Der MTU-Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung vom Dienstag (14. Dezember) einstimmig beschlossen, Riske der Hauptversammlung am 5. Mai 2022 als neues Aufsichtsratsmitglied vorzuschlagen. Sofern die Hauptversammlung diesem Vorschlag folgt, soll Riske im Anschluss zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt werden.
 
Riskes Vorstandsmandat bei Kion endet zum 31. Dezember 2021. Der in den USA geborene Manager war vor seiner Tätigkeit bei Kion unter anderem Vorsitzender des
Vorstands der Deutz AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Kuka Roboter GmbH.
 
Der bisherige MTU-Aufsichtsratsvorsitzende Klaus Eberhardt (73) wird sein Amt zum Ende der Hauptversammlung der Gesellschaft am 5. Mai 2022 niederlegen.