Letzte Aktualisierung: um 8:10 Uhr
Partner von  

Lufthansa-Gruppe: Mehr als 29 Millionen Passagieren im ersten Quartal

Im gesamten ersten Quartal 2019 haben die Airlines der Lufthansa Group mehr als 29 Millionen Fluggäste begrüßt und damit 3,1 Prozent mehr als im ersten Quartal des Vorjahres. Der Sitzladefaktor lag im ersten Quartal mit 77,9 Prozent auf dem Wert des Vorjahres. Das Frachtangebot wurde um 8,6 Prozent erhöht. Der Absatz ging im gleichen Zeitraum um 3,0 Prozent zurück. Daraus ergibt sich ein um 7,5 Prozentpunkte niedrigerer Nutzladefaktor.

Die Netzwerk-Airlines haben von Januar bis März rund 22 Millionen Fluggäste befördert und damit 3,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Sitzladefaktor ist in diesem Zeitraum um 0,1 Prozentpunkte auf 77,8 Prozent zurückgegangen. Zugrunde liegt dem ein um 5,6 Prozent gestiegenes Angebot und ein um 5,5 Prozent erhöhter Absatz.

Im gesamten ersten Quartal 2019 hat Eurowings rund 7,5 Millionen Fluggäste an Bord begrüßt und damit 2,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Sitzladefaktor ist in den ersten drei Monaten um 0,2 Prozentpunkte auf 78,3 Prozent gestiegen. Das Angebot ist in diesem Zeitraum um 9,6 Prozent erhöht worden, der Absatz um 9,6 Prozent.