Letzte Aktualisierung: um 10:44 Uhr
Partner von  

KLM erhöht Frequenzen in die Schweiz

Die Fluglinie baut ihr europäisches und internationales Netzwerk schrittweise und sorgfältig wieder auf. Zunächst nimmt KLM mehr Destinationen wieder in den Flugplan auf, um Fluggästen eine möglichst große Auswahl an Zielen anzubieten. In einem weiteren Schritt erhöhen die Niederländer die Frequenzen und/oder die Kapazitäten durch den Einsatz größerer Flugzeuge. Per Ende August erhöhen sie auch die Flugverbindungen in die Schweiz, KLM nimmt mehr Flüge nach Zürich, Basel und Genf auf.

Ab dem 31. August 2020:

Drei tägliche Flüge zwischen Basel und Amsterdam
Vier tägliche Flüge zwischen Zürich und Amsterdam
Vier tägliche Flüge zwischen Genf und Amsterdam
Ab dem 28. September 2020

Drei tägliche Flüge zwischen Basel und Amsterdam
Fünf tägliche Flüge zwischen Zürich und Amsterdam, / ausser samstags: 4 bis 5 tägliche Flüge
Fünf tägliche Flüge zwischen Genf und Amsterdam