Letzte Aktualisierung: um 10:53 Uhr
Partner von  

Langstreckenjet

Iran Air empfängt ersten Airbus A330

Iran Air hat Hunderte neuer Flugzeuge bestellt. Nun hat die Airline den ersten Langstreckenjet von Airbus in Empfang genommen.

Airbus

Airbus A330-200 von Iran Air: Der erste neue Langstreckenflieger der Fluggesellschaft.

Iran Airs Flotte befindet sich in der schon lange nötigen Verjüngung. Erst gerade hat die Nationalairline den ersten Mittelstreckenjet der A320-Familie erhalten. Der Airbus A321 traf Anfang Januar ein. Jetzt hat Iran Air den ersten neuen Langstreckenflieger in Empfang genommen.

Wie Airbus mitteilt, wurde der erste A330 an die nationale Fluggesellschaft ausgeliefert. Der A330-200 ist einer von 100 Flugzeugen, die Iran bei Airbus bestellt hat. 46 davon sind Kurz- und Mittelstreckenjets, 54 Langstreckenflieger. Im Airbus A330 von Iran Air gibt es zwei Klassen. 32 Passagiere haben in der Business Class Platz, 206 in der Economy.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.