Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

Global Crossing hat grünes Licht für ersten Airbus A319

Global Crossing Airlines, auch als Global X bekannt, hat vom US-Verkehrsministerium die Genehmigung erhalten, ihre Flotte auf elf Flugzeuge zu vergrößern. «Diese erhöhte Genehmigung ermöglicht es uns, unsere Flotte in den nächsten 60 Tagen um vier Flugzeuge zu erweitern, darunter zwei Airbus-A321-Frachter, ein A321-Passagierflugzeug und unseren ersten A319», so Firmenchef Ed Wegel. Jetzt fehlt der Fluggesellschaft noch die Zustimmung der Luftfahrtbehörde FAA. Klappt das, ist der A321-Passagierjet für November eingeplant, die Frachter für Dezember und der A319 für Januar.