Letzte Aktualisierung: um 14:01 Uhr
Partner von  

Easyjet baut nach Gebührensenkung in Zürich aus

Auf den 1. September senkt der Flughafen Zürich die Gebühren um rund 4 Prozent. Neu fallen total 35 Franken bei an- und abfliegenden Passagieren an. Bis anhin waren es 36.40 Franken gewesen. Das dürfte mit ein Anlass dafür sein, dass Easyjet gleich drei neue Strecken ab Zürich anbietet. Bislang kritisierte die Billigairline die Gebühren immer als zu hoch.

Mit Amsterdam, Berlin (beide ab Ende Oktober) und Lissabon (ab Ende August) wird das EasyJet-Angebot ab Zürich um drei auf neu sechs Destinationen ergänzt, die für Geschäfts- und Städtereisen gefragt sind. Daneben baut Easyjet in Basel aus und fliegt neu nach Funchal. In Genf kommen Fuerteventura, München und Inverness hinzu.