Letzte Aktualisierung: um 11:59 Uhr

DB Schenker und Volocopter absolvieren in Hamburg Erstflug mit Schwerlastdrohne

Volocopters elektrische Schwerlastdrohne Volodrone hat am Dienstag (12. Oktober) auf dem ITS World Congress 2021 erfolgreich ihren ersten öffentlichen Flug durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem weltweiten Logistikdienstleister DB Schenker zeigte das Unternehmen die nahtlose Integration der VoloDrone in logistische Lieferketten mit einer End-to-End-Frachttransportdemonstration.

Der dreiminütige Testflug startete um 15:02 Uhr in Hamburg und erreichte eine maximale Flughöhe von 22 Metern. Für die Logistiksimulation wurde die elektrische Lastendrohne mit einer Ladebox zwischen dem Landegestell ausgerüstet. Diese belud das Ground Team zunächst mit einer Ladung in der Größe einer Europalette. Danach transportierte das Fluggerät die Fracht zu einem DB Schenker Cargo Bike. Nach Landung der VoloDrone und der erfolgreichen Übergabe brachte das Lastenfahrrad seine Lieferung an den Zielort.

Die Volodrone ist eine unbemannte, vollelektrische Frachtdrohne, die für den Transport von ISO-Paletten aller Größen mit einem Gewicht von bis zu 200 Kilogramm über eine Reichweite von 40 Kilometern ausgelegt ist.