Letzte Aktualisierung: um 8:24 Uhr
Partner von  

Zusammenarbeit und Beteiligung

Das magische Dreieck United + Azul + TAP

United Airlines beteiligt sich an der brasilianischen Azul. Diese wiederum ist mit TAP verbunden. Es entsteht eine Gruppe mit starken Standbeinen auf drei Kontinenten.

United

Flieger von United: Neue Partnerschaft mit Azul.

United Airlines sei eine der größten und besten Fluggesellschaften der Welt. Deshalb sei dieser Schritt «sehr gut für die Kunden», schwärmt Azul-Gründer, -Besitzer und -Geschäftsführer David Neeleman. Künftig könnten Brasilianer beispielsweise von Porto Alegre mit nur einem Zwischenstopp nach Las Vegas fliegen.

United gab am Freitag (26. Juni) bekannt, 5 Prozent der Aktien der brasilianischen Azul zu übernehmen. Dafür investieren die Amerikaner 100 Millionen Dollar. Die beiden Fluggesellschaften werden auf ihren Flügen zwischen Brasilien und den USA sowie auf weiteren Strecken Codeshares einführen. Zudem werden die Meilenprogramme von United und Azul miteinander verbunden.

USA für brasilianische Airlines ein zentraler Markt

Azul ist in Brasilien die Nummer drei hinter TAM und Gol. Die Luftfahrt wird im größten südamerikanischen Land in den nächsten Jahrzehnten weiter kräftig wachsen. Das macht den Markt für United interessant. Azul profitiert von der besseren Anbindung in den USA, einem zentralen Markt für brasilianische Geschäftsleute und Touristen.

Das sind aber noch nicht alle Variablen im Spiel. Neeleman übernahm kürzlich zusammen mit einem portugiesischen Partner 61 Prozent von TAP.  Azul + United + TAP sind ein starkes Trio, welches sowohl im Nordatlantik als auch im Südatlantik sowie zwischen Nord- und Südamerika stark ist. «Wir können nun mehr von allem machen», so Neeleman. Er kann sich auch vorstellen, dass er Anteile an TAP an Azul weiterreicht um die Zusammenarbeit zu stärken. Auf jeden Fall wächst hier eine spannende Konstellation heran.

Gol und TAM wählten ähnliche Schritte

Konkurrentin Gol machte den Schritt bereits vor einem Jahr. Sie verkaufte Anfang 2014 einen Anteil von 1,5 Prozent an Air France-KLM. Und TAM fusionierte mit der chilenischen LAN zu Latam. Sowohl Gol als auch Azul nahmen erst kürzlich USA-Flüge ins Programm auf.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.