Letzte Aktualisierung: um 18:37 Uhr

Canarias Airways legt eine Denkpause ein

Am 23. Juli 2021 startete die neue Fluglinie, die von Hoteliers auf den Kanarischen Inseln gegründet worden war. Nach zwei Wochen stellte sie den Betrieb aber schon wieder ein. Als Grund nannte sie eine schwache Nachfrage aufgrund der Pandemie. Im Herbst führte Lattitude Hub, die sich inzwischen wieder Canarias Airways nennt, erneut für einige Wochen Flüge durch, stoppte sie dann aber wieder.

Und jetzt gibt das Unternehmen bekannt, den Betrieb ganz einzustellen. Dies schreibt die Zeitung Canarias Ahora. «Die Idee ist nicht tot, es gibt nach wie vor ein Bekenntnis zu diesem Ziel, aber es muss analysiert werden, wie es in einer so unbeständigen Zeit für das Fluggeschäft, mit dem Anstieg der Treibstoffpreise und der Einführung einer Ökosteuer, besser strukturiert werden kann», so ein Vertreter.