Michael Csoklich

Michael Csoklich

Autor – Geboren 1957, aufgewachsen in Graz, lebt bei Wien. Er ist ausgebildeter Maschinenbauer und Jurist und war 21 Jahre beim ORF-Radio, wo er viele Jahre das Ressort Wirtschaft leitete. Der Journalist ist heute Autor, Kommentator, Moderator und Medientrainer. Außerdem produziert den Podcast Flightcast.





Erfolgsformel leicht aber stahlhart

Den Luftfahrt-Zulieferkonzern FACC trifft die Krise der Flugzeugbauer hart. Mit Innovationen und Zukäufen will er sie gestärkt überwinden. Michael Csoklich hat mit FACC CEO Robert Machtlinger das folgende Interview geführt. Mehr




«Finnair war immer ein Pionier»

Finnair mit Basis in Helsinki ist von der Corona-Krise betroffen wie alle Fluggesellschaften. Ein vom Staat besicherter 600 Millionen € Kredit und eine 500 Millionen € Unternehmensanleihe sicherten Finnair das finanzielle Überleben. Jetzt fährt die Fluggesellschaft wieder hoch. Und fliegt auch nach Wien. Mehr



«Eine Gebührensenkung müsste die Politik bezahlen»

In normalen Zeiten ist Austro Control unter Anderem verantwortlich für bis zu 4.000 kontrollierte Luftfahrzeuge täglich und über eine Million Flugbewegungen im Jahr. Michael Csoklich hat mit Austro Control Vorständin Valerie Hackl über die Luftraumüberwachung in der Krise und in der Zukunft gesprochen. Mehr


Die Hilfsflieger

In einer Blitzaktion haben vergangene Woche das Außenministerium, das Bundesheer und die AUA Flüge nach China auf die Beine gestellt, um dringend benötigte Schutzgüter nach Österreich zu bringen. Michael Csoklich hat mit Beteiligten gesprochen. Mehr


Corona knockt die Luftfahrt aus

Was Greta Thunberg und der Fokus auf Luftfahrt und Umweltschutz nicht geschafft haben, hat das Corona-Virus in wenigen Wochen erledigt. Die internationale Luftfahrt schwankt zwischen kaum noch Flughöhe und am Boden liegen. Mehr





Der Südterminal – Herzstück und Herausforderung

Mitten in der Baustelle von Terminal 2 verkündet der Flughafen Wien seine konkretisierten Ausbaupläne und nimmt den symbolischen Spatenstich vor. Das 500 Millionen € Projekt soll das Passagierwachstum abfangen, die Mängel des Terminal 3 vergessen lassen und den Flughafen dem 5-Star-Airport einen Schritt näher bringen. Mehr


Muss man sich wirklich fürs Fliegen schämen?

Wer fliegt, schadet dem Klima. Mit dieser Aussage sieht sich die Luftfahrt konfrontiert. Sie hat in der Diskussion keine schlechten Argumente, doch wie verschafft man ihnen Gehör und bringt Emotion und Argument unter einen Hut? Eine Analyse von Michael Csoklich. Mehr


«Was heißt Kampfansage?»

Alexis von Hoensbroech kann sich eine wettbewerbsneutrale CO2-Steuer vorstellen, spricht über Flight Shame, die Konkurrenzsituation in Wien und eine (mögliche) Zukunft ohne Langstreckenflugzeuge. Auch kann er einen Mitarbeiterabbau nicht ausschließen. Der Austrian-CEO im Interview mit Michael Csoklich. Mehr