Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

ATR baut über 200 Stellen ab

Der Hersteller von Turbopropflugzeugen hat als Reaktion auf die Corona-Krise Pläne für einen Stellenabbau angekündigt. Man müsse sich auf einen Rückgang der Nachfrage in den kommenden Jahren einstellen, so ATR. Die Belegschaft werde weltweit um 204 Stellen reduziert, davon 186 in Frankreich. Aktuell zählt der Flugzeugbauer rund 1500 Angestellte. Der Konsultationsprozess mit den Sozialpartnern hat mit dem Ziel begonnen, bis Herbst 2020 Vereinbarungen zu treffen.