Letzte Aktualisierung: 3:00 Uhr

Airbus bringt A380 mit Elfer-Reihe

3-5-3 - mit dieser magischen Formel will Airbus den A380 attraktiver machen. Denn mit elf Sitzen pro Reihe in der Economyclass sinken die Stückkosten weiter.

Airbus

A380 im Flug: Airbus bietet künftig eine dichtere Variante an.

Hand aufs Herz: Würden Sie auf Langstreckenflügen gerne in der Mitte sitzen, von wo aus Sie erst über zwei Mitreisende klettern müssen, wenn Sie mal auf die Toilette wollen? Wohl eher nicht. Flieger mit Elfer-Reihen gibt es deshalb bislang noch keine. Zu unbeliebt sind sie. Doch in Zeiten vermehrten Kostendruckes kommt das Thema auf den Tisch. Airbus will für den A380 künftig die Elfer-Reihe als Option anbieten, wie nun bekannt wurde. Ein A380 mit je drei Sesseln am Rand und fünf in der Mitte (3-5-3.Konfiguration) gibt Fluggesellschaften die Chance, die Kosten pro Sitz weiter zu drücken.

Die Neuigkeit verkündete Mark Lapidus an der Konferenz der International Society of Transport Aircraft Trading Istat in San Diego. «Wir haben Airbus stark bearbeitet», erklärte der Chef des Leasingunternehmens Amedeo gemäß dem Fachportal Runway Girl Network. Mit der Elfer-Konfiguration kriege man 35 bis 40 Sitze zusätzlich in einen Airbus A380. Das verbessere die Leistungswerte des Flugzeuges weiter. Amedeo orderte zwanzig A380, die ab 2016 ausgeliefert werden sollen.

Sitzbreite soll gleich bleiben

Um die zusätzlichen Sessel in den Superjumbo zu kriegen, hebt Airbus den Boden an den breitesten Stellen um rund 5 Zentimeter. Zusätzlich passt Airbus offenbar das Design der Armlehnen an. Dadurch wird 3-5-3 möglich, ohne die Sitzbreite zu verringern. Sie soll bei 18 Zoll oder 46 Zentimetern bleiben. Offiziell vorgestellt werden soll die Elfer-Reihe an der Aircraft Interior Expo Anfang April in Hamburg.

Emirates hatte bereits früher signalisiert, dass man an 3-5-3 interessiert wäre. Abstriche beim Komfort werde es aber auf keinen Fall geben, sagte Konzernchef Tim Clark letztes Jahr. Die Golfairline bietet in der Economy-Klasse ebenfalls 46-Zentimeter breite Sitze. Clark gab aber zu, dass bereits in Viererreihen die Mittelsitze nicht sehr beliebt seien. Dieses Problem müsse man im Kopf haben, wenn man an eine Vergrößerung denke. Die Lösung dafür wurde bislang noch nicht gefunden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.