Letzte Aktualisierung: um 9:03 Uhr
Partner von  

Air Serbia mit 12 Millionen Euro Gewinn

Air Serbia erzielte dank Restrukturierungsmaßnahmen 2018 einen Jahresüberschuss von 12,2 Mmillionen Euro. Besonders gute Ergebnisse wurden beim Verkauf von Nebenleistungen erzielt, die mit 6,9 Millionen fast das Fünffache des Vorjahres erreichten. Der Umsatz im Chartergeschäft stieg um mehr als 40 Prozent auf 20,7 Millionen Euro und verbesserte damit das Ergebnis des Rekordjahres 2017 zusätzlich. Die Gesamtzahl der beförderten Passagiere betrug 2018 2,48 Millionen, während die Passagierkapazität der Fluggesellschaft, gemessen in Available Seat Kilometres (ASK), 2018 4,03 Milliarden betrug. Der durchschnittliche Sitzladefaktor betrug 71,2 Prozent.

Die Chartermarke Aviolet absolvierte 2018 einen Rekord von 958 Flügen und beförderte 223.000 Passagiere zu beliebten Urlaubszielen in Griechenland, der Türkei, Spanien, Italien und Ägypten, ein Plus von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Weitere Neuerungen im vergangenen Jahr waren die Wiedereinführung der Flüge nach Hurghada in Ägypten, die Erhöhung der Flüge an die türkische Küste und die Einführung einer Reihe von Aviolet-Flügen nach Antalya, die von Banja Luka aus durchgeführt wurden.