Letzte Aktualisierung: um 0:32 Uhr

Aero startet von London nach Genf und Sion

Der Businesscharteranbieter hat seine Winterrouten aufgenommen. Er fliegt seit Mitte Dezember nicht nur vom Londoner Flughafen Farnborough nach Sion. Bis zum 18. März steuert Aero den Schweizer Flughafen in den Alpen immer freitags und samstags beziehungsweise ein Mal sonntags an. Neu fliegt Aero aber auch Genf ab London-Farnborough an. Die Westschweizer Stadt wird drei Mal pro Woche angesteuert.

Die 2019 gegründete Aero hat Standorte in den USA und in Großbritannien und nennt ihr Geschäftsmodell semiprivat oder shared Charter, also eine Mischung aus Linien- und Businesscharterairline. Neben Embraer Legacy 600 setzt sie auch Embraer ERJ 135 ein.