Letzte Aktualisierung: um 11:51 Uhr

Absturz von Flug AF447: Airbus und Air France müssen erneut vor Gericht

Das Pariser Berufungsgericht ordnete am Mittwoch (12. Mai) einen neuen Prozess gegen Air France und Airbus an. Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden Unternehmen fahrlässige Tötung vor. Sie seien indirekt für den Absturz eines Airbus A330 auf der Strecke Rio – Paris verantwortlich, bei dem 2009 insgesamt 228 Menschen ums Leben gekommen waren. Das Berufungsgericht hob den 2019 zugunsten von Airbus und Air France getroffenen Freispruch in Sachen AF447 auf.