Letzte Aktualisierung: 15:42 Uhr

Indien

Smog setzt Luftverkehr in Delhi zu

Über Indiens Hauptstadt liegt dicker Smog. United Airlines hat darum Konsequenzen gezogen.

Sushil Kambampati

Gleicher Ort 2015 und 2017: Der Smog in Delhi ist derzeit richtig schlimm.

Sobald man in Delhi landet, bemerkt man ihn, den unverkennbaren Duft, der eine Mischung aus Rauch, Abgasen und anderen Emissionen ist. Klare Luft gibt es in Indiens Hauptstadt schon lange nicht mehr. Doch dieser Tage ist es besonders schlimm. So schlimm, dass die Regierung einen Gesundheitsnotstand ausgerufen hat. LKW dürfen nicht mehr ins Stadtgebiet fahren und Großbaustellen bleiben geschlossen.

Auch auf die Luftfahrt wirkt sich der Smog aus. Zahlreiche Flüge landen und starten in der Stadt verspätet. Laut der Zeitung Times of India nennen offizielle Quellen die sehr schlechte Sicht in Delhi als Grund. Die amerikanische United Airlines hat sogar bewusst Flüge wegen des Smogs gestrichen. Flüge von Newark nach Delhi fanden am Samstag (11. November) wegen des Gesundheitsnotstands nicht statt.

Bisher ist United alleine

Inzwischen wurden die Flüge wieder aufgenommen. Man beobachte die Situation weiter, heißt es von der Fluggesellschaft. Die Entscheide koordiniere man mit den entsprechenden Regierungsorganisationen. Wer in den nächsten Tagen mit United nach Delhi fliege, solle sich auf der Webseite über den Flugstatus informieren.

Flüge ab Deutschland, Österreich und der Schweiz finden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch wie geplant statt. Flugverspätungen aufgrund von Smog seien nicht bekannt, heißt es von Lufthansa.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

Nichts mehr verpassen!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie täglich die aktuellen News von aeroTELEGRAPH in Ihr Postfach.