Lufthansa-Jumbo mit Problemen

Laura Frommberg, Stefan Eiselin
Boeing B747-400 der Lufthansa: Probleme mit den Toilette.
Boeing B747-400 der Lufthansa: Probleme mit den Toilette.
Lufthansa

Eine Boeing B747-400 auf dem Flug von Frankfurt nach São Paulo musste ungeplant in Dakar aufsetzen - wegen technischer Probleme.

Flug LH 506 war am Mittwoch (14. September) bereits rund vier Stunden unterwegs. Eben wollte die Crew die Atlantikquerung in Richtung brasilianischer Nordostküste beginnen, als ein technisches Problem sie zur ausserplanmäßigen Landung in Dakar zwang. Der Grund: «Es gab Probleme mit der Wasser- und Toilettenanlage», so eine Lufthansa-Sprecherin gegenüber aeroTELEGRAPH. «Man wollte den Fluggästen nicht zumuten, die restlichen Reisestunden mit defekten Toiletten zu verbringen.» Daher habe die Crew sich zu einer Ausweichlandung entschieden.

Die Boeing B747-400 wurde in den frühen Morgenstunden am Flughafen Dakar - Léopold Sédar Senghor repariert. Sie konnte  ihren Flug nach einer mehrstündigen Pause ohne Probleme fortsetzen. Die weitere Reise soll laut der Sprecherin der Airline problemlos verlaufen sein. Mit etwa drei Stunden Verspätung sei der Flug in der brasilianischen Millionenmetropole angekommen.

Täglicher Flug

Lufthansa fliegt täglich von Frankfurt nach São Paulo. Der Flug verlässt den deutschen Flughafen um 22:40 Uhr und landet gemäß Flugplan um 5.10 Uhr morgens. Die ganze Reise dauert 11 Stunden und 45 Minuten. Zu ähnliche Zeit fliegt eine Maschine der brasilianischen TAM die gleiche Strecke im Codeshare mit Lufthansa.

 


Comments powered by Disqus

Anzeige

marcopolo-logo Kopie.jpg

Anzeige

Newsletter Abonnieren


folgen sie uns auf twitter

Kommentar-Regeln: Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung.