Letzte Aktualisierung: 2:32 Uhr

Lissabon

Tap rüstet mit umgebauter Lounge auf

Die portugiesische Airline Tap hat ihre Lounge in Lissabon komplett überarbeitet. Neben einem Panoramablick auf das Rollfeld gibt es auch einen Bereich für Kinder.

In der sechsten Etage des Lissaboner Flughafens Humberto Delgado hat die Fluggesellschaft Tap ihre komplett überarbeitete Lounge eröffnet. Auf 850 Quadratmetern ist dort Platz für 260 Fluggäste. Es gibt unter anderem einen Panoramablick auf das Rollfeld, portugiesische Weine, Duschen und einen Raum für Kinder. Als Architekt war Miguel Arruda für den Umbau zuständig.

Zugang zu der Lounge haben Premium-Fluggäste. Das sind zum einen die Passagiere der Business-Class-Tarife Executive und Top Executive. Während Mitglieder des Vielfliegerprogrammes Victoria mit dem Status Gold ebenfalls immer die Lounge nutzen können, müssen Mitglieder mit Silber-Status dafür mit einem internationalen Flug unterwegs sein. Zugang haben außerdem Reisende mit Tap Corporate Top, Star Alliance Gold und Tap Platinum American Express.

Werfen in der Bildergalerie oben einen Blick in Taps neueröffnete Lounge.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.