Letzte Aktualisierung: 20:35 Uhr

Fünf Sterne

Lufthansa malt sich ihren eigenen Siegerflieger

Anlässlich des fünften Skytrax-Sterns verpasst Lufthansa zwei Fliegern eine Spezialbemalung - und serviert einer Urkunde Tomatensaft.

Lufthansa

Spezialbemalung von Lufthansa: Die Airline feiert den fünften Stern.

Die deutsche Nationalmannschaft hat erst im Sommer die Chance, ihn zu gewinnen, Lufthansa hat ihn schon: den fünften Stern. Und das feiert die Airline auch. Bei Twitter begleitete sie die Reise des gerahmten Zertifikats – das sogar eine eigene Bordkarte erhielt – von Frankfurt nach München, um es dort den Kollegen zu präsentieren. Sogar einen Tomatensaft bekam es serviert.

Zusätzlich hat Lufthansa zwei Flugzeugen eine Spezialbemalung verpasst. Eine Boeing 747-8 sowie ein Airbus A320 sind nun damit unterwegs. Statt «Lufthansa» steht auf den Fliegern «5Starhansa», daneben prangen fünf Sterne. Für Planespotter, die die Flieger fotografieren wollen, hier die Daten zu den ersten Flügen:

Boeing 747-8 – «Bayern» Kennzeichen D-ABYM

Mittwoch, 6. Dezember:         LH 498 13.20 – 18.45 Uhr – Frankfurt – Mexiko
Donnerstag, 7. Dezember:      LH 499 20.55 – 14.40 Uhr – Mexiko – Frankfurt
                                              LH 510 22.15 – 8 Uhr – Frankfurt – Buenos Aires

 

Airbus A320 – Kennzeichen D-AIZX

Mittwoch, 6. Dezember:         LH 921 6.30 – 9.05 Uhr London Heathrow – Frankfurt
                                              LH 010 10 – 11.05 Uhr Frankfurt – Hamburg
                                              LH 017 12 – 13.10 Uhr Hamburg – Frankfurt
                                              LH 018 14 – 15.05 Uhr Frankfurt – Hamburg
                                              LH 025 16 – 17.10 Uhr Hamburg – Frankfurt
                                             LH 116 18.15 – 19.10 Uhr Frankfurt – München

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.