Letzte Aktualisierung: 21:08 Uhr

Neue Extras

Lufthansa bettet Businessreisende besser

Die neue Business Class gibt es erst 2020. Darum versucht Lufthansa, das Erlebnis an Bord mit kleinen Extras schon jetzt zu verbessern.

Vergangene Woche zeigte Lufthansa erstmals, wie ihre neue Business Class aussehen wird. Das neue Interieur mit einem 2.20 Meter langen Bett und mehr Stauraum werden Passagiere allerdings erst 2020 mit der Einführung der Boeing 777-9 zu Gesicht bekommen. Darum versucht die deutsche Fluggesellschaft, das Erlebnis an Bord mit kleinen Neuerungen schon jetzt zu verbessern.

Ein solcher Schritt: Ab Frühjahr 2018 bekommen Reisende auf «langen Interkontinentalflügen» wie bei anderen Airlines dünne Matratzen. Neben den Sitzauflagen erneuert Lufthansa auch die Decken, die Businessreisende erhalten. Sie seien gefüttert, «aber trotzdem leicht», so die Fluggesellschaft. Zudem können die Passagiere spezielle Pullis für den Schlaf verlangen, etwas, was bisher den First-Class-Passagieren vorbehalten war, wie Lufthansa betont.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.