Dubai wird immer größer

Laura Frommberg
Terminal 1 in Dubai: Alles soll effizienter werden.
Terminal 1 in Dubai: Alles soll effizienter werden.
Dubai Airport

Gerade erst öffnete das neue Terminal exklusiv für A380. Und schon gehen am Flughafen des Emirates die Bauarbeiten für die nächste Vergrößerung los. 

Dubais Flughafen wächst und wächst. Vor kurzem eröffnete der neue Concourse A, der ausschließlich für die Superjumbos von Emirates hergerichtet wurde – und für die Bedürfnisse der Passagiere, die in ihnen reisen. Und nun beginnen noch im ersten Quartal des Jahres die Bauarbeiten am Terminal 1. Ende 2014 soll der Bau abgeschlossen sein. In dessen Rahmen werden sämtliche Gepäckabgabeschalter erneuert, Abgabeprozesse verschnellert und die Einrichtung modernisiert. Es solle für die Passagiere ein rundum angenehmeneres Reiseerlebnis werden, heißt es vom Flughafenbetreiber.

Die Wartezeiten sollen sich dank der Investition massiv verkürzen, Schlangen vermieden werden. Stattdessen sollen dann mehr Geschäfte und Essmöglichkeiten entstehen. Auch in der Ankunftshalle wird umgebaut. Sie soll vergrößert, vollklimatisiert und auch mit neuen Ess- und Shoppingmöglichkeiten ausgestattet werden. Zusätzlich soll die Wegführung durch neue Hinweisschilder vereinfacht werden – alles zielt auf besseren Verkehrsfluss am Flughafen am Golf hin. 

Mit Concourse D verbunden

«Neben der Kapazität soll sich durch den Umbau auch der Komfort steigern», erklärt Dubai-Airport-Chef Paul Griffiths gemäß dem Nachrichtenportal Ameinfo. Nach der Renovierung soll das neue Terminal an den Concourse D angeschlossen werden. Dieser befindet sich gerade im Bau und soll 2015 eröffnen. In ihm sind ab dann über 100 internationale Anbieter beheimatet, die das Emirat anfliegen. Terminal und Concourse D sollen mit einem neuen und modernen Zug verbunden werden. 

Die Vergrößerung ist in Dubai auch nötig: Die Passagierzahlen wachsen jährlich im Durchschnitt 18 Prozent. Die Kapazität beträgt etwas über 62 Millionen Passagiere. Im Jahr 2011 erreichte man bereits über 50 Millionen.


Comments powered by Disqus

Anzeige

marcopolo-logo Kopie.jpg

Anzeige

Newsletter Abonnieren


folgen sie uns auf twitter

Kommentar-Regeln: Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung.