Letzte Aktualisierung: 17:06 Uhr

Boeing 777 F geordert

Ethiopian Airlines erweitert Frachtflotte

Die äthiopische Fluggesellschaft kauft vier Boeing 777 F. Ethiopian Airlines will im Frachtgeschäft wachsen.

Boeing

Boeing 777 F von Ethiopian Airlines: Die Flotte wird auf zehn Exemplare ausgebaut.

Man baue gerade eines der größte Frachtterminals der Welt, sagt Tewolde Gebremariam stolz. Das unterstreiche, dass man weiter daran arbeite, das wachsende Handelsgeschäft Äthiopiens zu fördern, so der Chef von Ethiopian Airlines in einer Pressemitteilung. Deshalb platzierte er an der Dubai Air Show eine Order für große Frachtjets.

Konkret kauft Ethiopian Airlines vier Boeing 777 F. Zwei Exemplare davon hatte die Fluglinie sich bereits im Juni über eine Absichtserklärung gesichert. Nun wurden sie fest geordert und die Bestellung gleich auf vier Stück verdoppelt, wie Boeing in einer Mitteilung schreibt. Ethiopian Airlines besitzt derzeit sechs Boeing 777 F.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

Nichts mehr verpassen!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie täglich die aktuellen News von aeroTELEGRAPH in Ihr Postfach.