Letzte Aktualisierung: 13:43 Uhr

Icelandair

Diese Boeing 757 ist wirklich cool

Zum 80-Jahr-Jubiläum bemalte Icelandair eine Boeing 757 mit einem gewaltigen Naturmotiv. Sie ist dem Gletscher Vatnajökull gewidmet.

Vatnajökull – den Namen kennen einige noch aus dem Geographieunterricht. Zur Feier des 80-Jahr-Jubiläums taufte Icelandair die Boeing 757-200 mit dem Kennzeichen TF-FIR nach dem imposanten Gletscher. Er ist rund 8200 Quadratkilometer groß und gehört zu den sieben Naturwundern Europas. Nicht nur der Name ist speziell. Icelandair bemalt die Boeing 757 auch mit einem umfassenden Vatnajökull-Motiv.

Rund 2500 Stunden investierten die Künstler gemeinsam in die Gestaltung. Auch in der Kabine wurde das Thema Gletscher aufgenommen. Beleuchtung und Farbgebung sind eisig-kühl. Am 18. Mai soll das frisch bemalte Flugzeug in Hamburg vorbeischauen, so jedenfalls die aktuelle Planung. Eines ist klar – auch wenn es nicht jedem gefällt, diese 757 ist cool wie ihr Namensgeber.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.