Die stressigsten US-Flughäfen

Eine Studie zeigt, an welchen Flughäfen der USA es Reisende besonders schwer haben. Und was sie sich von ihrem Aufenthalt eigentlich erwarten würden.

Wenn irgendjemand sich auf Flughäfen so gut wie zu Hause fühlen sollte, dann sind das wohl Geschäftsreisende, die allein ihres Berufes wegen viel unterwegs sind. Doch gerade sie erleben immer wieder Negatives. Der Reise-Management-Experte Concur befragte 1500 Manager, was für sie Stress beim Flughafenaufenthalt erhöht. Das Ergebnis: Schlange stehen und lange Wege stören mit rund der Hälfte den größten Anteil der Reisenden. Aber auch verwirrende Beschilderung, schlechter Service oder zu wenig und volle WC-Anlagen nerven die Businessreisenden.

Gleichzeitig ermittelte die Umfrage die stressigsten Flughäfen für Geschäftsreisende in den USA. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie um zu sehen, wo man sich eine Extra-Portion innerer Ruhe mitnehmen sollte.

Und welcher Flughafen nervt Sie besonders? Erzählen Sie uns in den Kommentarspalten davon.



Kommentar-Regeln: Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.