Letzte Aktualisierung: 20:54 Uhr

USA - Kanada

Delta und Westjet starten Joint Venture

Delta Air Lines und die kanadische Konkurrentin Westjet wollen im Verkehr zwischen ihren Märkten enger zusammenarbeiten. Daher gründen sie nun ein Joint Venture.

Delta

Airbus A319 von Delta: Die Fluglinie will mit Westjet zusammenspannen.

Keep your Friends close and your enemies closer (in etwa: Deine Freunde müssen sich bei dir sicher fühlen, aber deine Feinde noch mehr.  Dieses Bonmot aus dem Film Godfather III hilft auch Fluggesellschaften, sich in Zeiten immer größer werdender Konkurrenz erfolgreich zu halten. Daher setzen sie auf Codeshare-Abkommen und gerade in jüngster Zeit auch auf engere Partnerschaften. Eine solche gehen nun Delta Air Lines und die kanadische Westjet ein.

Die beiden Fluglinien haben sich laut einer Mitteilung geeinigt, ein Joint Venture zu gründen. Es umfasst die Flüge zwischen den USA und Kanada. Die Partnerschaft beinhaltet unter anderem, dass man die Flugpläne  miteinander abstimmt, die Vielfliegerprogramme verknüpft und problemlose Umsteigeverbindungen anbietet. Zudem wollen die Fluglinien ihr bestehendes Codeshare-Abkommen ausweiten.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.