Letzte Aktualisierung: 18:32 Uhr

Arsenal-Spieler landen A380

Drei Spieler des englischen Fußballclubs durften bei Sponsor Emirates lernen, wie man einen Superjumbo landet. Einfach war es offenbar nicht.

Youtube

Spieler im Cockpit: Zum Glück nur ein Simulator

«Dass Ihr ziemlich gut mit dem Ball umgehen könnt, wissen wir ja inzwischen alle. Aber nun haben wir eine richtige Herausforderung», kündigt Emirates‘ A380-Cheftrainer Warren Coles an. Vor ihm stehen die Arsenal-Spieler Alex Oxlade-Chamberlain, Kieran Gibbs und Carl Jenkinson. «Heute landet Ihr einen A380», so Coles. Aber keine Sorge. Das Ganze spielte sich nur in einem Flugsimulator ab. Nacheinander durften die Spieler ans Steuer und den Superjumbo in Dubai landen. Sehen Sie selbst, wie sich die Fußballprofis geschlagen haben:

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.